IQM Qualitätsindikatoren

Mit Routinedaten, Transparenz und Peer Review zu mehr Qualität in der MedizinIn Deutschland haben sich führende Krankenhausträger im Jahr 2008 zur «Initiative Qualitätsmedizin» (IQM) zusammengeschlossen, in der heute über 200 Kliniken aus Deutschland, Schweiz und Österreich aktiv sind, darunter auch mehrere Universitätsspitäler.

Im Zentrum der Bestrebungen zur Qualitätsverbesserung der IQM steht die Peer Review. Ausgangspunkt bildet die Analyse von Qualitätsindikatoren aus Routinedaten der medizinischen Statistik der Krankenhäuser des BFS, die ohne zusätzlichen Erhebungsaufwand zur Verfügung stehen. Risikoadjustiert können diese Indikatoren Hinweise auf gewisse Aspekte der Ergebnisqualität geben. Bei Abweichungen vom Benchmark wird eine Peer Review eingeleitet. Dabei handelt es sich um Fallbesprechungen zwischen externen Review-Teams und der betreffenden Chefärztin, dem Oberarzt und gegebenenfalls weiteren Kollegen. Als externe Reviewer werden für das Peer Review-Verfahren ausgebildete Chefärzte aus anderen IQM-Mitgliedskliniken verpflichtet.

Im Jahr 2015 wurden im Rahmen der IQM 42 Peer Reviews durchgeführt. Das Inselspital, das Universitätsspital Zürich und das Universitätsspital Basel sind die ersten Schweizer Mitglieder der Initiative Qualitätsmedizin. Im November 2015 wurde im Inselspital ein Peer Review zum Thema «Schlaganfall» durchgeführt. In Kooperation zwischen IQM und dem Verband H+ wurde im Rahmen eines Pilotversuchs dabei die Einbindung von pflegerischen Peers erfolgreich getestet.

Untenstehend veröffentlicht das Inselspital hier die entsprechenden Angaben. Sie müssen mit Vorsicht interpretiert werden. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) veröffentlicht Qualitätsergebnisse, die auf denselben Indikatoren beruhen (CH-IQI Version 3.1). Im Gegensatz zu den IQM Ergebnissen, die deutsche Vergleichswerte verwenden, beruhen die Angaben des BAG auf den schweizerischen Vergleichswerten. Weitere Details zur Initiative Qualitätsmedizin erfahren auf Sie auf der Homepage der IQM.

Zu unseren IQM-Qualitätsergebnissen